Kalenderblatt – Heute in der Geschichte

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht geschichtlicher Ereignisse des laufenden Monats rund um Deutschland, Düsseldorf und ihre Geschichte.
Aktueller Datenbestand (17.11.2019): 1.170 Einträge

Morgen

DateTypeEvent
27-01-1957Düsseldorf

Margaretha Rosen (* 5. September 1879), geborene Blank und genannt Rosens Griet stirbt in Düsseldorf. Als Hebamme in Düsseldorf-Urdenbach half sie zwischen 1900 und 1955 über 1.000 Urdenbacher Kindern auf die Welt. More …

27-01-1957TodestageMargaretha Rosen (* 5. September 1879), geborene Blank und genannt Rosens Griet. Hebamme in Düsseldorf-Urdenbach.

Heute

DateTypeEvent
26-01-1946Düsseldorf

Einführung der neuen Stadtverfassung. Die endgültige Genehmigung durch die Militärregierung erfolgt am 14.06.1946.

Gestern

DateTypeEvent
25-01-1800Geburtstage

Frie­de­ri­ke Wil­hel­mi­ne Müns­ter, spätere Mitbegründerin der Kaiserswerther Diakonissenanstalten, wird in Braun­fels, der Re­si­denz der Fürs­ten von Solms-Braun­fels im heu­ti­gen Hes­sen, ge­bo­ren.

25-01-1818Düsseldorf

Engelbert Schramm wird Oberbürgermeister, nachdem er als Erster von der Bürgerschaft in einer Wahl bestätigt wird. Er führt das Amt bis Juni 1820.

25-01-1923Düsseldorf

Besetzung des Hauptbahnhofes durch die Franzosen.

25-01-1955Zeitgeschehen

Die Sowjetunion beendet den Kriegszustand mit Deutschland.

Was geschah diesen Monat?

DateTypeEvent
01-01-0045 BCZeitgeschehen

Caesars Reform des römischen Kalenders endet. Der römische Kalender wird ab 2. Januar 709 a. u. c. durch den julianischen Kalender ersetzt.

01-01-0153 BCZeitgeschehen

Die Konsuln der römischen Republik beginnen ihre Amtszeit erstmals am 1. Januar statt am 1. März; daher ist der 1. Januar heute der Jahresanfang.

01-01-1710Zeitgeschehen

Auf Erlass König Friedrichs I. werden Berlin, Cölln, Friedrichswerder, Dorotheenstadt und Friedrichstadt zur Königlichen Haupt- und Residenzstadt Berlin vereinigt.

01-01-1834Zeitgeschehen

Der Deutsche Zollverein schafft in weiten Gebieten des Reiches die innerdeutschen Handelszölle ab oder vereinfacht sie.

01-01-1876Düsseldorf

Der Reichstelegraph wird mit der Reichspost infolge seines Zuschussbetriebes verschmolzen. Die Telegraphenstation Düsseldorf wird Kaiserliches Telegraphenamt und der Kaiserlichen Oberpostdirektion unterstellt.

01-01-1876Zeitgeschehen

Die Reichsbank wird durch Übernahme der Preußischen Bank als zentrale Notenbank des Deutschen Reiches gegründet. Gleichzeitig wird die Mark offizielles Zahlungsmittel des Deutschen Reiches. Alle anderen Landeswährungen sind bereits oder werden sukzessive außer Kraft gesetzt.

01-01-1877Düsseldorf

Die Rheinische Eisenbahn-Gesellschaft eröffnet den Bahnhof Düsseldorf RhE in Düsseldorf-Derendorf am Ende einer Stichstrecke zum Abzweig Hardt.

01-01-1894Düsseldorf

Die männlichen Kräfte des Vermittlungsdienstes im Telegraphenamt werden durch weibliche Kräfte ersetzt.

01-01-1895Geburtstage

Gustav Schickedanz, deutscher Fabrikant, Unternehmer und Gründer des Versandhauses Quelle, wird in Fürth bei Nürnberg geboren.

01-01-1903Zeitgeschehen

In den Behörden von Deutschland, Österreich-Ungarn und der Schweiz wird die geänderte deutsche Rechtschreibung eingeführt. Es werden damit Ergebnisse der II. Orthographischen Konferenz umgesetzt. Die Korrektur der „th“-Schreibung ist eines ihrer wesentlichen Merkmale.

01-01-1922Düsseldorf

Verpachtung der städtischen Straßenbahn an die Rheinische Bahngesellschaft

01-01-1926Düsseldorf

Höchster Wasserstand des Rheins (9,10m) am Düsseldorfer Pegel.

01-01-1943Zeitgeschehen

Auf Vorschlag des Deutschen Normenausschusses beginnt die Woche in Deutschland jeweils sonntags um 0:00 Uhr und endet am darauf folgenden Samstag um 24:00 Uhr. Erst 1976 wird der Wochenbeginn auf Montag umgestellt.

01-01-1947Zeitgeschehen

Zusammenschluss der Amerikanischen und Britischen Zone zum Vereinigten Wirtschaftsgebiet ("Bizone").

01-01-1958Düsseldorf

Die letzten mit Seilen betriebenen Rheinfähren (Gierpontenfähren) im Düsseldorfer Raum in Düsseldorf-Kaiserswerth und Düsseldorf-Himmelgeist stellen ihren Betrieb ein.

01-01-1958Düsseldorf

Nobelpreisträger Dr. Werner Forßmann tritt sein Amt als Chefarzt der chirurgischen Abteilung des Evangelischen Krankenhauses an.

01-01-1961Düsseldorf

Die LTU verlegt ihren Firmensitz von Köln nach Düsseldorf, wohl wissend das hier eine größere Entwicklungsmöglichkeit besteht.

01-01-1962Düsseldorf

Die Medizinische Akademie in Düsseldorf wird Hochschule des Landes Nordrhein-Westfalen (Vereinbarung zwischen Kultusminister und Stadt Düsseldorf am 3.7.1962).

01-01-1968Düsseldorf

Das ZDF-Landesstudio an der Josef-Gockeln-Straße wird eröffnet.

01-01-1972Wassenberg

Die Stadt in ihrer heutigen Form entsteht durch den Zusammenschluss der Gemeinden Birgelen, Effeld, Myhl (aus dem Kreis Erkelenz), Ophoven, Orsbeck und Wassenberg.

01-01-1973Düsseldorf

Die Städtischen Krankenanstalten Moorenstraße werden vom Land Nordrhein-Westfalen als "Klinische Anstalten der Universität Düsseldorf" übernommen.

01-01-1975Düsseldorf

Mehrere Städte, Gemeinden und Gemeindeteile werden nach Düsseldorf eingegliedert. Es sind: Wittlaer einschließlich Kalkum (23,17 km²), Stadt Angermund (8,32 km²), Hubbelrath mit den Siedlungsbereichen Dorf, Stratenhof und Rotthäuser Weg (11,92 km²), Stadt Monheim ohne Hitdorf1 (26,69 km²), Teile der Gemeinde Hasselbeck-Schwarzbach mit dem Siedlungsbereich Knittkuhl (2 km²), Ortsteil Unterbach der Stadt Erkrath (4,98 km²) und das Gebiet um den Elbsee der Stadt Hilden (5,53 km²).

01-01-1980Düsseldorf

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem 20 Verkehrsunternehmen einschließlich der Bundesbahn, darunter auch die Rheinbahn, angehörten, wird Wirklichkeit. Mit einem einheitlichen Tarif und aufeinander abgestimmten Fahrplänen konnten die 7,1 Millionen Menschen des Verbundraumes alle Nahverkehrsmittel nutzen. Die Einführung des Verbundtarifs sorgt auch für neue Liniennummern bei der Rheinbahn. Aus der Linie 7 wird beispielsweise die Linie 707.

01-01-1980Düsseldorf

Teile der Stadt Ratingen (48 ha) werden nach Düsseldorf eingemeindet.

02-01-1584Zeitgeschehen

Im Truchsessischen Krieg erleidet die protestantische Seite in der Schlacht an der Agger eine Niederlage. Ein Hinterhalt spanisch-bayerischer Truppen führt zu großen Verlusten bei den Verbündeten des zum protestantischen Glauben konvertierten Kölner Kurfürsten Gebhard I. von Waldburg.

02-01-1819Zeitgeschehen

Die Allgemeine Preußische Staatszeitung erscheint erstmals und veröffentlicht 126 Jahre lang als staatliche Zeitung von Preußen und ab 1871 als Deutscher Reichsanzeiger auch des Deutschen Reiches amtliche und nicht-amtliche Nachrichten.

02-01-1831Todestage

Barthold Georg Niebuhr, einer der größten Altertumsforscher des 19. Jahrhunderts verstirbt in Bonn an einer Lun­gen­ent­zün­dung. Durch seine bleibenden Verdienste, die An­wen­dung ei­ner phi­lo­lo­gisch-his­to­ri­schen Quel­len­kri­tik und die daraus folgende Entmythologisierung der römischen Geschichte, zählt er zu den Be­grün­dern der mo­der­nen Ge­schichts­wis­sen­schaft.

02-01-1907Zeitgeschehen

In Frankreich tritt das Gesetz über die Trennung von Religion und Staat in Kraft. Frankreich wird damit ein laizistischer Staat.

02-01-1933Düsseldorf

Eröffnung der städtischen Volksbücherei mit Lesehalle in Benrath (Düsseldorf).

02-01-1958Zeitgeschehen

In der norddeutschen Stadt Flensburg wird eine zentrale Kartei für Verkehrssünder eingerichtet, die Flensburger Verkehrssünderkartei.

02-01-1964Düsseldorf

Amtsantritte von Dr. Werner Schmalenbach als Generaldirektor der Düsseldorfer Kunstsammlungen und von Dr. Wend von Kalnein als Direktor des Städtischen Kunstmuseums.

02-01-1978Zeitgeschehen

1978: Erstmals werden die Tagesthemen in der ARD gesendet. Sie ersetzen die Spätausgabe der Tagesschau. Das ZDF strahlt die erste Ausgabe des heute-journals aus.

02-01-1981Zeitgeschehen

Das gemeinsame Vormittagsprogramm von ARD und ZDF wird erstmals bundesweit ausgestrahlt.

02-01-1984Zeitgeschehen

Der Privatsender RTL plus nimmt seinen Sendebetrieb von Luxemburg aus auf.

03-01-1521Zeitgeschehen

Papst Leo X. erlässt die Päpstliche Bulle Decet Romanum Pontificem, mit der er den deutschen Reformator Martin Luther exkommuniziert, nachdem dieser der Aufforderung zum Widerruf seiner Lehren in der Bulle Exsurge Domine nicht nachgekommen ist.

03-01-1930Düsseldorf

Inbetriebnahme des neuen Fernheizwerks der Städtischen Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerke in Düsseldorf-Flingern.

03-01-1932Düsseldorf

Grundsteinlegung der St. Augustinus-Kirche in Eller/ Reisholz.

04-01-1872Zeitgeschehen

Ein Erlass des deutschen Generalpostmeisters Heinrich von Stephan regt die Gründung von Spar- und Vorschussvereinen für Postbeamte an, Vorläufer der heute noch existierenden PSD-Banken.

04-01-1961Zeitgeschehen

123 Jahre nach Beginn der Arbeiten erscheint der 32. und letzte Band des Deutschen Wörterbuchs der Gebrüder Grimm. Das fertige Werk bringt es auf 350.000 Stichwörter und wiegt insgesamt 84 Kilogramm - ein Werk der Superlative, das neue wissenschaftliche Maßstäbe setzt und Vorbild für ähnliche Wörterbücher in anderen Sprachen ist. Eine digitale Ausgabe des Deutschen Wörterbuchs findet man bei der Uni Trier.

04-01-1969Zeitgeschehen

Das ZDF strahlt erstmals den Länderspiegel aus. Es ist ein deutsches Fernsehmagazin, welches aus allen 16 Landesstudios in den Landeshauptstädten berichtet.

04-01-1971Düsseldorf

Die Hauptverwaltung der Rheinischen Bahngesellschaft AG zieht in das neue Rheinbahnhaus in Oberkassel, Hansaallee 1, um.

05-01-1332Todestage

Heinrich II. von Virneburg, Kurfürst und Erzbischof des Erzbistums Köln verstirbt in Bonn. Im Jahr 1288 hatte er zusammen mit seinem Vater und seinem Bruder Ruprecht auf der Seite des Herzogs von Brabant an der Schlacht von Worringen teilgenommen.

05-01-1836Düsseldorf

Die Provinzial-Feuerversicherungsanstalt der Rheinprovinz (heute Provinzial Rheinland) wird per Erlass von König Friedrich Wilhelm III. als „Provinzial Feuersocietät“ gegründet. Mit der Gründung der Provinzial wurden die beiden rheinischen Feuersozietäten „Bergische Feuer Assekuranz“ und „Koblenz-Trierische Brandversicherungsanstalt“ zusammengelegt, welche schon im Jahre 1722 gegründet worden waren.

05-01-1963Düsseldorf

Einzug in die neuen Schulgebäude für das Clara-Schumann-Gymnasium (Tersteegenstraße) und für das Helene-Lange-Gymnasium (Brinckmannstraße).

05-01-1964Zeitgeschehen

Auf seiner Reise ins Heilige Land trifft Papst Paul VI. mit Patriarch Athinagoras von Konstantinopel in Jerusalem zusammen. Das Treffen führt in der Folge zur Aufhebung der während des Morgenländischen Schismas im Jahre 1054 ausgesprochenen gegenseitigen Exkommunikation zwischen Ost- und Westkirche durch die beiden Kirchenoberhäupter.

06-01-0000Zeitgeschehen

Heilige Drei Könige. In der katholischen Kirche werden die „drei Könige“ als Heilige verehrt. Ihr Hochfest ist das Fest der Erscheinung des Herrn (Epiphanie) am 6. Januar. Auch in den evangelischen Kirchen wird zu Epiphanias der Weisen gedacht.Die in der Westkirche verbreiteten Namen Caspar, Melchior und Balthasar werden erstmals in Legenden des 6. Jahrhunderts erwähnt.

06-01-1099Zeitgeschehen

In Aachen wird Heinrich V. vom Kölner Erzbischof Hermann III. von Hochstaden zum deutschen König gekrönt.

06-01-1205Zeitgeschehen

Der Staufer Philipp von Schwaben, der sich im Thronstreit um die deutsche Königskrone mit dem Welfen Otto von Braunschweig befindet, wird erneut zum deutschen König gekrönt – diesmal in Aachen vom Kölner Erzbischof Adolf von Altena.

06-01-1540Zeitgeschehen

Englands König Heinrich VIII. heiratet seine vierte Frau, die Deutsche Anna von Kleve aus Düsseldorf. Die Ehe wird später im selben Jahr annulliert.

06-01-1926Düsseldorf

In der Nacht zum 6. Januar wird in Düsseldorf ein Erdbeben mit Erdstößen von bis zu drei Sekunden Dauer registriert.

06-01-1959Düsseldorf

Helmut Horten schenkt dem Caritasverband das neu errichtete Heim für pflegebedürftige alte Menschen mit 100 Betten in der Mendelssohnstraße 15 (Helmut-Horten-Stiftung).

07-01-1502Geburtstage

Gregor XIII., Papst und Initiator des gregorianischen Kalenders, wird in Bologna, Italien geboren.

07-01-1961Düsseldorf

Wiedereinweihung des Düsseldorfer Rathauses (Tussmannbau), das in zweieinhalbjähriger Bauzeit vollständig restauriert worden ist.

07-01-2017Düsseldorf

Die Messe feiert ihr 70-jähriges Bestehen. Sie wurde 1947 als Nowea (Nordwestdeutsche Ausstellunggesellschaft) gegründet.

08-01-1919Düsseldorf

Besetzung des Hauptbahnhofs, Telegraphen- und Fernsprechamts durch Mannschaften des Sicherheitsdienstes im Auftrage des Spartakusbundes. Verhaftung der Herren Stadtverordneten Dr. Brand, P. Siebel, des Studienrats Dr. Erythropel und der Frau Kommerzienrat Heye, der Herren Schade, Niermann und Redenz. Oberbürgermeister Dr. Oehler begibt sich zur Wahrung seiner persönlichen Freiheit ins linksrheinische Düsseldorf nach Oberkassel.

08-01-1960Düsseldorf

Ratsherr Wilhelm Becker (SPD) wird zum Oberbürgermeister gewählt.

08-01-1973Zeitgeschehen

Das 1. Programm der ARD sowie das 3. Programm der Sender NDR, BR und SFB beginnen mit der Ausstrahlung der Vorschul- und Kinderserie Sesamstraße in deutscher Sprache.

09-01-1919Düsseldorf

Besetzung der Polizei-Hauptwache und sämtlicher Bezirksbureaus, des städtischen Finanzamtes, sämtlicher Bahnhöfe. Dienstniederlegung der Polizeibeamten. Aufhebung der Besetzung des Fernsprechamtes und Telegraphenamtes.

09-01-1961Düsseldorf

Verleihung der Kunstpreise der Stadt Düsseldorf. More …

09-01-2019Düsseldorf

Der ehemalige Speisewagen 3101 der Linie D der Düsseldorfer Rheinbahn, der im August 2000 ausgemustert und im November des gleichen Jahres zu Übungszwecken an die Landesfeuerwehrschule nach Münster abgegeben worden war, kehrt nach Düsseldorf zurück. Der Wagen soll wieder hergerichtet und betriebsbereit gemacht werden. More …

10-01-1919Düsseldorf

Demonstrationszüge der demokratischen und mehrheitssozialistischen Partei. Blutige Zusammenstöße am Hauptbahnhof, in der Bismarckstraße und am Hindenburgwall (13 Tote). Absetzung des Oberbürgermeisters Dr. Oehler durch den Vollzugsausschuss des Arbeiterrats. Einsetzung von Karl Schmidtchen als stellvertretender Oberbürgermeister. Die städtischen Beamten- und Eisenbahnbeamten stellen den Dienst bis zum 11.1. ein, um geordnete Zustände zu erzwingen.

10-01-1936Düsseldorf

In der Mittagszeit zieht ein sehr starker Tornado über Teile von Düsseldorf, Neuss, Heerdt und Oberkassel hinweg und richtet erhebliche Schäden an. Zwei Menschen kommen ums Leben, Dutzende wurden zum Teil schwer verletzt. Der Sturm verursacht schwere Schäden: Dächer wurden abgedeckt, Schaufensterscheiben eingedrückt und Fabrikhallen stürzten ein.

11-01-1805Düsseldorf

Durch einen Blitz gerät der Kirchturm der Altstadtkirche St. Lambertus in Brand. Ein Totalschaden konnte durch das beherzte Eingreifen eines Bürgers verhindert werden. Sein heutiges "verdrehtes" Aussehen dürfte auf die Verwendung von zu feuchtem Holz bei den anschließenden Reparaturarbeiten zurückzuführen sein. Beim Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg bestanden die Bürger auf die krumme Optik, sodass der Turm genauso wieder aufgebaut wurde.

11-01-1919Düsseldorf

Die Düsseldorfer Postbeamten beginnen einen Proteststreik.

12-01-1919Düsseldorf

Massenkundgebung der Zentrumspartei wird verboten.

13-01-1980Zeitgeschehen

Auf der Bundesversammlung in Karlsruhe wird von linken und ökologischen Gruppen die deutsche Bundespartei Die Grünen gegründet.

14-01-1860Zeitgeschehen

Werner von Siemens beendet die Verlegung des ersten Überseekabels nach Indien.

14-01-1919Düsseldorf

Einsetzung eines Standgerichts durch den Vollzugsrat.

14-01-1954Düsseldorf

Verleihung des Immermann-Preises 1953 an den Dichter Georg Britting (München).

14-01-1977Düsseldorf

Das "DRK-Zentrum" in Düsseldorf-Reisholz mit Altenkrankenhaus und Altentagesstätte wird eingeweiht.

14-01-2011Zeitgeschehen

Nach sich zuspitzenden Massenprotesten während der Revolution in Tunesien verlässt Präsident Ben Ali fluchtartig sein Land in Richtung Saudi-Arabien. Der Tag gilt nunmehr in Tunesien als offizieller Tag der Revolution.

15-01-1362Zeitgeschehen

Die Zweite Marcellusflut beginnt, die bis 17. Januar viele Tausend Menschenleben an der Nordseeküste fordern wird.

15-01-1777Zeitgeschehen

Das Kurfürstliche Schloss Bonn brennt vollständig aus; der Brand fordert zahlreiche Menschenleben.

15-01-1790Zeitgeschehen

Fletcher Christian kommt mit anderen Meuterern der Bounty auf der Suche nach einem Zufluchtsort vor der Insel Pitcairn an.

15-01-1946Düsseldorf

Uneingeschränkte Betriebsfähigkeit des Düsseldorfer Hafens wird erreicht.

15-01-1961Düsseldorf

Protestmarsch der Heimatvereine zur Abwendung der geplanten Verkleinerung der Landskrone im Hofgarten wegen des geplanten Baus der Hochbrücke (Tausendfüßler) am Jan-Wellem-Platz.

15-01-1975Düsseldorf

Vom Neubau des Gebäudes für die Oberpostdirektion an der Sohnstraße ist der erste Bauabschnitt fertiggestellt.

15-01-1985Zeitgeschehen

Der 298 Meter hohe Sendemast des WDR-Grundnetzsenders Teutoburger Wald auf dem Bielstein im Teutoburger Wald stürzt um, nachdem durch starke Vereisung eine Pardune zerrissen ist.

16-01-1558Geburtstage

Im Neuen Schloss in Baden-Baden wird Jacobe von Baden geboren, die am 16. Juni 1585 in Düsseldorf mit dem Thronfolger Johann Wilhelm I. verheiratet wurde.

16-01-1919Düsseldorf

Verbot des Erscheinens der Düsseldorfer Nachrichten auf drei Tage durch den Vollzugsrat.

16-01-1959Düsseldorf

Einweihung des Hauses der 1958 gegründeten Hauptstelle der Evangelischen Kirche im Rheinland für Ehe- und Erziehungsfragen (Düsseldorf-Oberkassel, Kaiser-Friedrich-Ring 27).

17-01-1853Düsseldorf

Aufnahme des Personenverkehrs auf der Teilstrecke der Eisenbahnstrecke Düsseldorf (Oberkassel) - Neuss - Mönchengladbach der Aachen-Neuß-Düsseldorfer Eisenbahn-Gesellschaft. Der Vollbetrieb bis nach Aachen wurde im Folgejahr aufgenommen.

17-01-1919Düsseldorf

Verbot des Erscheinens des Düsseldorfer Tageblatts und der Düsseldorfer Zeitung auf eine Woche.

17-01-1936Düsseldorf

In einem Zeitungsbericht der Rheinischen Landeszeitung - Volksparole wird ein Verbot von nichtarischen Schlittschuhläufern gefordert, welches im Februar 1936 von der Düsseldorfer Stadtverwaltung umgesetzt wird.

17-01-1946Düsseldorf

Wiedereröffnung der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Düsseldorf.

18-01-1901Düsseldorf

Carl Heinrich Wilhelm Theodor Löbbecke (* 4. März 1821 in Hückeswagen an der Wupper) stirbt in Düsseldorf. Er war ein deutscher Apotheker und der Begründer der Sammlungen des Löbbecke Museums in Düsseldorf.

18-01-1901TodestageCarl Heinrich Wilhelm Theodor Löbbecke (* 4. März 1821 in Hückeswagen an der Wupper) stirbt in Düsseldorf.
18-01-1923Düsseldorf

Als erste Rückwirkung des durch die Ruhrbesetzung hervorgerufenen passiven Widerstandes: Verhaftung des Präsidenten des Landesfinanzamts Dr. Schlutius durch die Franzosen. Am nachfolgenden Tag besetzen die Franzosen die Reichsbank.

19-01-1919Düsseldorf

Wahl zur verfassungsgebenden Nationalversammlung. Oberbürgermeister Dr. Oehler wird in Schutzhaft genommen.

20-01-1920Düsseldorf

Beschluss der Stadtverordneten-Versammlung: Erhöhung der Gemeinde-Einkommensteuer um 100 Prozent und der Gemeinde-Gewerbesteuer (Heraufsetzung des Prinzipalsteuersatzes von 1,40 Mark auf 1,75 Mark) für das Rechnungsjahr 1919.

20-01-1923Düsseldorf

Das Gebäude des Landesfinanzamts Jägerhofstr. 5 wird von den Franzosen beschlagnahmt.

20-01-1953Düsseldorf

Der Neubau für die pathologischen, hygienischen und pharmakologischen Institute der Medizinischen Akademie Düsseldorfs wird seiner Bestimmung übergeben.

20-01-1966Düsseldorf

In der neuen Müllverbrennungsanlage in Düsseldorf-Flingern wird der vierte und damit letzte Kessel in Betrieb genommen.

20-01-1996Düsseldorf

Die Rheinische Post geht als erste Tageszeitung in Nordrhein-Westfalen ins Internet. RP Online begrüßt seine Leser auf der Website mit "Hallo Welt, wir sind da!"

21-01-1838Düsseldorf

Die Bezeichnung "Telegraphenamt" wird in "Fernsprechamt" geändert.

21-01-1957Düsseldorf

Der Immermann-Preis 1956 wird dem Schriftsteller Dr. Heinz Risse (Solingen) zuerkannt; den Förderpreis erhält Otto Heinrich Kühner (Stuttgart).

22-01-1962Düsseldorf

Der Rat beschließt den Bau der mechanisch-vollbiologischen Kläranlage Düsseldorf-Nord in Ilverich.

23-01-1923Düsseldorf

Die Düsseldorfer Nachrichten werden von der Besatzungsmacht bis zum 3. Februar 1923 verboten.

23-01-1925Düsseldorf

Conrad Emil Köttgen (* 6. März 1875 in Dortmund), Kommunalpolitiker und von 1919 bis 1924 Oberbürgermeister von Düsseldorf stirbt ebenda. In seine Amtszeit fallen die Unruhen nach dem Ersten Weltkrieg und die Ruhrbesetzung durch die Franzosen.

23-01-1925Todestage

Conrad Emil Köttgen (* 6. März 1875 in Dortmund), Kommunalpolitiker und von 1919 bis 1924 Oberbürgermeister von Düsseldorf.

23-01-1998Düsseldorf

Der Bahnhof Düsseldorf-Benrath wird in die Denkmalliste der Stadt in der Kategorie Technische Denkmäler eingetragen.

24-01-1880Geburtstage

Peter Wilhelm Millowitsch, deutscher Schauspieler, Theaterleiter und Vater des Kölner Volksschauspielers Willy Millowitsch wird im Haus der Altbier-Brauerei Zum Uerige in Düsseldorf geboren. († 14. Januar 1945 in Remagen)

24-01-1919Düsseldorf

Der sich in Schutzhaft befindliche Oberbürgermeister Dr. Oehler wird entlassen.

24-01-1923Düsseldorf

Der Präsident des Landesfinanzamts Dr. Schlutius wird zu einem Jahr Gefängnis verurteilt und ausgewiesen. Als Protest hiergegen ruht von 5 - 7 Uhr der Verkehr und es ziehen große Umzüge durch die Stadt.

25-01-1800Geburtstage

Frie­de­ri­ke Wil­hel­mi­ne Müns­ter, spätere Mitbegründerin der Kaiserswerther Diakonissenanstalten, wird in Braun­fels, der Re­si­denz der Fürs­ten von Solms-Braun­fels im heu­ti­gen Hes­sen, ge­bo­ren.

25-01-1818Düsseldorf

Engelbert Schramm wird Oberbürgermeister, nachdem er als Erster von der Bürgerschaft in einer Wahl bestätigt wird. Er führt das Amt bis Juni 1820.

25-01-1923Düsseldorf

Besetzung des Hauptbahnhofes durch die Franzosen.

25-01-1955Zeitgeschehen

Die Sowjetunion beendet den Kriegszustand mit Deutschland.

26-01-1946Düsseldorf

Einführung der neuen Stadtverfassung. Die endgültige Genehmigung durch die Militärregierung erfolgt am 14.06.1946.

27-01-1957Düsseldorf

Margaretha Rosen (* 5. September 1879), geborene Blank und genannt Rosens Griet stirbt in Düsseldorf. Als Hebamme in Düsseldorf-Urdenbach half sie zwischen 1900 und 1955 über 1.000 Urdenbacher Kindern auf die Welt. More …

27-01-1957TodestageMargaretha Rosen (* 5. September 1879), geborene Blank und genannt Rosens Griet. Hebamme in Düsseldorf-Urdenbach.
29-01-1929Düsseldorf

Die Kaiserswerther Stadtverordnetenversammlung genehmigt den Eingemeindungsvertrag.

29-01-1946Düsseldorf

Wahl des Stadtverordneten Karl Arnold (CDU) zum Oberbürgermeister, des Stadtverordneten Peter Waterkortte (KPD) zum Bürgermeister, des bisherigen Oberbürgermeisters Walter Kolb (SPD) zum Oberstadtdirektor und des Beigeordneten Dr. Walther Hensel (CDU) zum Stadtdirektor.

29-01-1960Düsseldorf

Fertigstellung des Gebäudes der Werner-von-Siemens-Realschule, Rethelstraße.

29-01-1968Düsseldorf

Für das städtische Krankenhaus in Düsseldorf-Gerresheim wird der Grundstein gelegt.

29-01-2019Düsseldorf

Eine zehn Zentner schwere Fliegerbombe an der Bochumer Straße, Ecke Gelsenkirchener Straße in Düsseldorf-Rath wird entschärft. Rund 18.000 Personen waren von Evakuierungen betroffen.

30-01-1923Düsseldorf

Besetzung der Räume der Reichsbahn im Hafen und Zollhof durch die Franzosen.

31-01-1926Düsseldorf

Räumung der Kölner Zone und damit des linksrheinischen Gebietes von Düsseldorf von der französischen und belgischen Besatzung.

31-01-1946Düsseldorf

Wiedereröffnung der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf.

31-01-1976Düsseldorf

Die Architekten Dansard, Kalenborn und Partner gewinnen den Wettbewerb für den Neubau des Löbbecke-Aquariums im Nordpark.