This Day In History: 1758-07-08

Nach der Belagerung der kurpfälzer und französischen Truppen in der Düsseldorfer Garnison seit dem 28. Juni 1758 durch preußische Truppen ziehen sich die Verteidiger aus der Stadt zurück und die Hannoveraner übernehmen die Garnison. Obwohl der Beschuss der Stadt nur relativ kurz gewesen war, wurden 144 Häuser im nordwestlichen Stadtbereich zum Teil auch schwer beschädigt. Die Kirchen und Klöster, die nördlich der Bolkerstraße lagen, waren ebenfalls von diesen Kriegsschäden betroffen.

Bereits Anfang August 1758 wurden die Hannoveraner wieder von den Franzosen aus der Garnison vertrieben und General Contades unterhielt hier zeitweise sein Hauptquartier. Die Franzosen blieben nun bis März 1763 in der Stadt.